REFERENT STATIONÄRE VERSORGUNG (m/w/d) KRANKENHAUSSTRATEGIE/BUDGETVERHANDLUNG

Vollzeit | Bremen | unbefristet | ab sofort | Gehaltsspanne: ca. 54.500 – 77.500 €/Jahr bei Vollzeit 


Sorgen Sie bei der hkk Krankenkasse gemeinsam mit 1.350 Kolleginnen und Kollegen für die Gesundheit und Zufriedenheit von mehr als 920.000 Versicherten! Als gemeinwohlorientiertes Unternehmen bieten wir Ihnen ein interessantes und niveauvolles Arbeitsumfeld, eine respektvolle Zusammenarbeit und eine gute Work-Life-Balance. 

Umfassender Fort-
und
Weiterbildungskatalog
Bis zu 40 %
Homeoffice
Familien-
freundliches
Angebot
38,5 Stunden-Wochen
Gesundheits-
management
und Firmenfitness
Bezahlung & Betriebliche
Vorsorge nach
Tarifvertrag
Steigendes Gehalt
nach Betriebs-
zugehörigkeit 
Bis zu 37 Tage Urlaub
           

Ihre vielfältigen Aufgaben:

  • Analyse und Interpretation des Gesetzesrahmens und seiner Änderungen im Hinblick auf das stationäre Leistungsgeschehen sowie dessen Auswirkungen auf die hkk
  • Bewertung von Entwicklungen in der Versorgungslandschaft und beim Wettbewerb sowie Ableitung von Aktivitäten zu deren Beeinflussung im Interesse der hkk und ihrer Versicherten (m/w/d)
  • Selbstständige Durchführung von Budget- und Entgeltverhandlungen inkl. Vor- und Nachbereitung
  • Verknüpfung des Verhandlung-Know-hows mit strategischen und operativen Fragestellungen zu Prozessen der Krankenhausplanung und der Wirtschaftlichkeitsprüfungen nach §275c, §275d SGB V
  • Aktive und eigeninitiative Wahrnehmung der Ansprechpartnerfunktion für Verträge zu integrierten Versorgungsformen im stationären Bereich
  • Erarbeitung und Durchführung von Schulungen zu Themen des Krankenhausfinanzierungsrechts sowie Vertretung der hkk in internen und externen Fachgremien

Ihre Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt im Gesundheitswesen, Gesundheitsökonomie, Krankenhauscontrolling o. ä. oder vergleichbare, in mehrjähriger relevanter Erfahrung erworbene Qualifikation
  • Erfahrung im Bereich der Vertrags- bzw. Budgetverhandlungen und Krankenhausabrechnungsprozesse
  • Fachwissen im Krankenhausfinanzierungsrecht und Erfahrung in Budget- und Entgeltverhandlungen bzw. die Bereitschaft, diese Kompetenzen zu erwerben
  • Ausgeprägte Analysefähigkeit, Organisationsgeschick, versierter Umgang mit MS Office und die Bereitschaft, sich in neue (Controlling)-Softwareprogramme einzuarbeiten
  • Großes Interesse an der Übernahme einer anspruchsvollen und vielfältigen Position
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick 

Impressum Datenschutzerklärung Kontakt Jobboerse-direkt.de © Innercity Jobs - Alle Rechte vorbehalten